02.06.2015

Innovationspreis Thüringen 2015: 86 Bewerbungen für den wichtigsten Wirtschaftspreis des Freistaates eingereicht

Am 31. Mai endete die Bewerbungsfrist für den XVIII. Innovationspreis Thüringen 2015. 86 innovative Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus Thüringen stellen sich in vier Kategorien dem Wettbewerb um den wichtigsten Wirtschaftspreis des Freistaates. Damit sind mehr Bewerbungen zu verzeichnen als im letzten Jahr. "Thüringen ist auf vielen Gebieten innovativ und gehört mit seinen Produkten oft zur Weltspitze. Das beweisen die Bewerber auch in diesem Jahr." so Prof. Dr. Werner Bornkessel, Vorstand der STIFT. "Wir freuen uns über die großartigen Einreichungen, die Vielfalt der findigen Neuerungen und die Teilnahme vieler auch kleinerer Unternehmen, die den Ideenreichtum des Wirtschaftsstandortes belegen. Das macht Vorfreude auf einen spannenden Wettbewerb."


Service-Roboter und Nahverkers-App, Trinkwasseraufbereitung und Mikrochip-Vermessung, belastbare Keramik und innovatives Spielzeug stehen beispielhaft für die vielfältigen Entwicklungen, die zum Wettbewerb eingereicht wurden. In den nächsten Wochen wird die 14-köpfige Jury mit Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft alle Bewerbungen prüfen und bewerten, um dann in ihrer Sitzung Anfang September zunächst 3 Nominierungen pro Kategorie auszusprechen und die Preisträger auszuwählen.


Der Preis ist mit insgesamt 100.000 € dotiert und wird im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am 18. November 2015 in der Weimarhalle verliehen.


Neben den Preisen in den Kategorien wird seit 2009 für besondere Verdienste und das Lebenswerk einer Thüringer Unternehmerpersönlichkeit der "Ernst-Abbe-Preis für innovatives Unternehmertum" vergeben. Der Personenpreis würdigt das unternehmerische Wirken und soziale Engagement im Sinne von Ernst Abbe. Anders als bei den Kategorien kann man sich für diesen Preis jedoch nicht selbst bewerben, sondern nur vorgeschlagen werden. Aus den eingegangenen Vorschlägen wählen die Träger den Preisträger, der ebenfalls am 18.11.2015 ausgezeichnet wird.


Quelle: Pressemitteilung STIFT, 02.06.2015, www.innovationspreis-thueringen.de

 

MiT-Koordinierungsbüro

Dr. Wolfgang Seeber
Teamleiter ThCM
AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-462
0361 5603-328
E-Mail schreiben