16.11.2015

Pressemitteilung: Fakuma 2015 – Nachlese

Vom 13. bis 17. Oktober fand die 24. Fakuma - Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung im Messezentrum Friedrichshafen am Bodensee statt. Mit 1.780 Ausstellern aus 38 Ländern und 45721 Fachbesuchern aus 21 Nationen konnte die Branchenmesse neue Rekordzahlen hinsichtlich der Aussteller- und Fachbesucher verzeichnen. Aussteller und Besucher lobten, dass die Messe besonders gut gelaufen sei.

In den letzten 10 Jahren ist die Fakuma vor allem internationaler geworden. Der Anteil der Besucher aus dem nahen und fernen Ausland ist von 16 % auf 35 % angestiegen. Bei den Herstellern und Anbietern ist vorranging ein Zuwachs an asiatischen Ausstellern zu verzeichnen. Die Fakuma hat sich in den letzten Jahren zu einer international bedeutenden Innnovations- sowie Business-Plattform mit intensiven Gesprächen und konkreten Geschäftsabschlüssen entwickelt. Die Internationalisierung der Branche bringt neue Marktchancen mit sich. Die deutschen Hersteller konnten in diesem Jahr einen Umsatzzuwachs von 4 % verzeichnen. Für 2016 wird aufgrund der Entwicklungen ein Umsatzzuwachs von 2 % erwartet.

 Auf dem wichtigsten Branchenevent in diesem Jahr konnten sich die Fachbesucher einen Überblick über Spritzgieß-, Extrusions- und Thermoform-Technologien verschaffen. Gezielt konnten sich die Besucher über relevante Verfahren, Maschinen und Werkzeuge der Kunststoffbe- und -verarbeitung informieren. Besondere Aufmerksamkeit wurde zukunftsweisenden Themen der Branche wie Kunststoffe in der Medizintechnik, Ressourcenschonung, Leichtbau und Energie-Effizienz zuteil.

Nach der Premiere 2014 präsentierte sich der PolymerMat e.V. - Kunststoffcluster Thüringen auch in diesem Jahr gemeinsam mit 13 weiteren Ausstellern am Thüringer Gemeinschaftsstand der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG Thüringen). Der Stand wurde von der LEG Thüringen in Kooperation mit dem PolymerMat e.V. im Auftrag des Thüringer Wirtschaftsministeriums organisiert. Vor Ort informierte der PolymerMat e.V. zahlreiche Messebesucher über die Aktivitäten des Thüringischen Kunststoffclusters, die technischen Fachgruppen und über aktuelle Forschungsprojekte des Fachgebiets Kunststofftechnik der TU Ilmenau sowie über das ThZM - Thüringer Zentrum für Maschinenbau. Dieses Konzept wird auch im Jahr 2017 von der LEG Thüringen fortgeführt. Über diese Zusage und die Zusammenarbeit mit der LEG freut sich der PolymerMat e.V. Des Weiteren zeigt dies, dass die Kunststoffindustrie in Thüringen von öffentlichen Trägern in den letzten Jahren verstärkt wahrgenommen wurde. Der Thüringen-Abend am 3. Messetag war sehr gut besucht sowie ein kommunikatives und geselliges Highlight für die regionale Kunststoffindustrie.

Die nächste Fakuma findet im Jahr 2017 vom 17. bis 21. Oktober wieder im Messezentrum Friedrichshafen statt. Im nächsten Jahr trifft sich die Branche auf der K` - Internationale Fachmesse für Kunststoff, Kautschuk, Kunststoffverarbeitung und Kunststoffherstellung in Düsseldorf vom 19. bis 26. Oktober 2016.

Quelle: Pressemitteilung PolymerMat e.V., www.polymermat.de

MiT-Koordinierungsbüro

Dr. Wolfgang Seeber
Teamleiter ThCM
AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-462
0361 5603-328
E-Mail schreiben