Was ist die Plattform MiT?

Die Plattform „MiT - Material innovativ THÜRINGEN“ bündelt und moderiert vielfältige Aktivitäten, um Thüringen als Kompetenzregion im Bereich Materialentwicklung, -fertigung und -anwendung weiter zu stärken. Gestützt auf die freiwillige, engagierte Mitarbeit vieler Partner werden:

  • der Umsetzungsprozess der Thüringer Innovationsstrategie (RIS3 Thüringen) flankiert
  • eine themenbezogene Diskussions- und Kollaborationsplattform bereitgestellt
  • materialbezogene Aktivitäten initiiert/moderiert
  • Kompetenzen gebündelt und eine objektive Interessensvertretung sichergestellt.

Klicken Sie auf die Bereiche der Infografik, um weitere Informationen zu erhalten.

Aufteilung der MiT Arbeits- und Fachgruppen

Aufbauend auf einer offenen Organisationsstruktur arbeiten 12 Arbeits- und Fachgruppen auf folgenden Querschnittsfeldern:

Fachgruppe (FG) | Leiter/Sprecher

Um die ausgewiesenen Schwerpunkte der Thüringer Wirtschaft zu sichern, wird das Koordinierungsbüro der Initiative MiT durch die LEG Thüringen/Thüringer ClusterManagement unterstützt.

Ihre Ansprechpartner

Prof. Christian Rüssel
Lehrstuhl für Glaschemie
FSU Jena / Otto Schott Institut

Löbdergraben 32
07743 Jena
E-Mail schreiben

MiT-Koordinierungsbüro

Dr. Wolfgang Seeber

Dr. Wolfgang Seeber
Teamleiter ThCM
AIC - Akquisition, Thüringen International und Clustermanagement

Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

0361 5603-462
0361 5603-328
E-Mail schreiben